Wasser

Die Stadt als Schwamm

Wasser ist eine wertvolle Ressource. In der Urban Tech Republic wird überlegt, wie sie sich nachhaltig und gerecht nutzen lässt – in Berlin, aber auch weltweit.

Es heißt, Wasser wäre das Öl des 21. Jahrhunderts. Und Berlin hat jede Menge davon. Sogar in bester Qualität. 1,1 Mrd. Menschen auf der Welt haben aber überhaupt keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Die Abwasserentsorgung stellt in vielen Regionen der Welt ein Problem dar. Wie kann man besser mit der Ressource Wasser umgehen? Diese nutzen? Sie schützen? Wie sehen innovative Ver- und Entsorgungssysteme aus? Welche Schritte müssen bei der Wasseraufbereitung gegangen werden? Gut, wenn man solche Fragen nicht allein beantworten muss. Berlin hat den größten Wasserversorger Deutschlands: Die Berliner Wasserbetriebe kümmern sich als Unternehmen der kommunalen Daseinsvorsorge um die Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung. Sie gestalten und fördern die lebenswerte, moderne Metropole Berlin – genau wie wir! Zusammen mit der Berliner Regenwasseragentur und dem Kompetenzzentrum Wasser Berlin (KWB) haben wir also starke Partner an unserer Seite, um Forschung innovativ zur städtischen Anwendung zu bringen.

Ein innovatives Regenwasserkonzept

In der Urban Tech Republic gehen wir mit gutem Beispiel voran und nutzen das Regenwasser, ob nun durch gezielte Versickerung, Verdunstung, Speicherung, Bewässerung oder im betrieblichen Prozess. Ganz nebenbei verbessern wir damit auch das Mikroklima und kühlen das Quartier an heißen Tagen. So können wir die Stadt nachhaltig und zukunftsfähig klimaresilient gestalten.