Recycling

Cradle to Cradle statt Cradle to Grave

Wertstoffe im Abfall machen erfinderisch, insbesondere vor dem Hintergrund von immer knapper werdenden Ressourcen und steigenden Entsorgungskosten. In Berlin TXL werden deshalb neue Recyclingkonzepte entwickelt und getestet.

Das Mantra „REDUCE, REUSE, RECYCLE“ wird in der Urban Tech Republic tagtäglich gelebt: Das Abfallkonzept für Berlin TXL sieht die Abfallerfassung im öffentlichen Raum durch innovative Papierkörbe, Re-Use-Regale und Unterflursammelsysteme mit Füllstandsanzeigen vor. Einen Schwerpunkt des Konzeptes bilden vielfältige, an Gewerbetreibende gerichtete Dienstleistungsangebote und zukunftsweisende Wiederverwertungskonzepte. Dabei spielt ein geplantes Kompetenz- und Wertstoffzentrum eine zentrale Rolle.

Recycling ist der Schlüssel

In einem Kompetenz- und Wertstoffzentrum können neben Abfallsammlung und Abfallverpressung vor allem auch innovative Konzepte zur getrennten Wertstofferfassung und Abfallvermeidung durch Repair und Re-Use getestet werden. Auch aus der Einbindung von E-Nutzfahrzeugen ergeben sich Chancen zur Demonstration nachhaltiger Logistik- und Betreibermodelle (Bring- und Abholservices) in großem Maßstab im Arbeitsalltag einer modernen Großstadt. Hier in der Urban Tech Republic werden führende Forschungseinrichtungen und Abfallunternehmen gemeinsam an innovativen Lösungen arbeiten. Und diese entstehen schon jetzt. Die Berliner Stadtreinigung (BSR) ist mit ihrer Kompetenz für Rohstoffverwertung und Recycling eine zentrale Partnerin auf unserem Weg zum nachhaltigen und zukunftsweisenden Technologiepark.